GRATISLIEFERUNG AB €50

Allgemeine Verkaufsbedingungen

1.1 Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen, deren Inhalt heruntergeladen und vervielfältigt werden kann, gelten und sind integraler Bestandteil sämtlicher abgeschlossener Kaufverträge der GESELLSCHAFT MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG „MYWALIT.TOSCANA S.R.L.“ mit Sitz in Lucca (Italien), Via del Brennero 1040/BK, italienische Steuernummer, Umsatzsteueridentifikationsnummer und Nummer im Handelsregister von Lucca 02150630461, eingetragen im Verwaltungsregister unter der Nummer 201301, mit einem voll eingezahlten Aktienkapital von 50.000,00 Euro (fünfzigtausend Euro), vertreten durch den alleinigen Direktor und gesetzlichen Vertreter Herrn Richard Charles Gladstone, geboren am 14. Januar 1962 in Bangor (Vereinigtes Königreich), italienische Steuernummer GLDRHR62A14Z114R, für seine Tätigkeit wohnhaft in Lucca, Via del Brennero Nr. 1040/BK, nachfolgend auch „VERKÄUFER“ genannt, mit dem Verbraucher/Käufer, nachfolgend auch „VERBRAUCHER“ genannt, im Rahmen eines vom Verkäufer organisierten Fernabsatzsystems, der sich für diesen Vertragsabschluss der Fernkommunikationstechnologie des „Internets“ bedient. Für das Zustandekommen jedes „Online“-Vertrag ist daher der Zugriff des VERBRAUCHERS auf die Internetseite des VERKÄUFERS mit der Adresse www.mywalit.com erforderlich, wo der Verbraucher den Vertrag über den Kauf der Waren nach den angegebenen Verfahren abschließt. Unter VERBRAUCHER ist die natürliche Person zu verstehen, die Waren und Dienstleistungen für Zwecke erwirbt, die in keinem direkten Zusammenhang mit ihrer professionellen Tätigkeit stehen, sofern zutreffend. Nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die auch in der italienischen Originalversion einsehbar sind und bis zu ihrer Änderung durch den VERKÄUFER gültig bleiben. Jede Änderung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen gilt ab ihrer Veröffentlichung auf der Website www.mywalit.com für die ab diesem Zeitpunkt getätigten Geschäftsaktivitäten.

1.2 Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen haben Vorrang vor allen anderen entgegenstehenden Bedingungen, die in Angeboten, Lieferscheinen, Versandbriefen, Auftragsbestätigungen oder Bestellungen des VERKÄUFERS aufgeführt sind oder darauf Bezug nehmen, d. h. vor etwaigen anderweitig aufgeführten Vertragsbedingungen, vor jeder kommerziellen Nutzung oder jedem Dokument sowie vor den Verfahrensweisen der Parteien miteinander.

1.3 Die Nutzung des in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen beschriebenen Fernabsatzverfahrens ist ausschließlich dem VERBRAUCHER vorbehalten, der, wie in Ziffer 1.1 angegeben, Waren und Dienstleistungen für Zwecke erwirbt, die in keinem direkten Zusammenhang mit seiner professionellen Tätigkeit stehen, sofern zutreffend.

1.4 Der KÄUFER darf ohne die schriftliche Einwilligung des VERKÄUFERS diese der Allgemeinen Verkaufsbedingungen weder ergänzen noch abändern.

2. KAUFPREIS UND ANGEBOT

2.1. Alle Verkaufspreise für die auf der Website www.mywalit.com angebotenen Artikel enthalten die Mehrwertsteuer; die Transportkosten gehen zu Lasten des Käufers und werden auf einer speziellen Seite der Internetpräsenz, die der Verbraucher vor der Kaufbestätigung aufrufen muss, entsprechend ausgewiesen. Bei Lieferungen ins Ausland trägt der Verbraucher jegliche, aufgrund von Steuern oder Abgaben anfallenden Mehrkosten, die nach den geltenden Gesetzen des Bestimmungslandes anfallen. Alle Verkaufspreise gelten, bis sie durch den VERKÄUFER auf der Website geändert werden.

2.2. Die im vorherigen Punkt genannten Produkte sind in den entsprechenden Informationsblättern beschrieben; die Abbildung des Produkts zeigt möglicherweise nicht alle Merkmale und kann sich hinsichtlich der Farbe, Größe und des Zubehörs unterscheiden.

2.3 Der VERBRAUCHER sendet ein Kaufangebot, hiernach auch als Bestellung bezeichnet, durch Ausfüllen der Auftragsformulare in elektronischem Format. Bestellungen können vom VERBRAUCHER erst nach der Registrierung und Erstellung eines Nutzerkontos und unter Einhaltung der Abfolge der auf der Website www.mywalit.com.angegebenen Schritte und Anweisungen aufgegeben werden. Das Kaufangebot wird erst durch Betätigung der Online-Schaltfläche im entsprechenden Feld (KAUFEN) auf der Seite „WARENKORB“ autorisiert.

2.4 Das Bestellformular enthält eine Zusammenfassung der Angaben über die Eigenschaften jedes bestellten Produkts sowie den zugehörigen Preis, die Zahlungsbedingungen, die der Nutzer für den Erwerb der einzelnen Produkte wählen kann, die Lieferbedingungen für die gekauften Waren sowie die Kosten für Versand und Lieferung.

2.5 Falls dem VERBRAUCHER bei der Eingabe der Daten vor dem Abschicken der Bestellung ein Fehler unterläuft, kann er wie angegeben vorgehen.

2.6 Der Vertrag wird in die Datenbank des VERKÄUFERS aufgenommen. Die Einsicht ist möglich nach postalischer Anfrage an den VERKÄUFER an folgende Adresse: Via del Brennero n. 1040/BK, Lucca, Italien, oder per E-Mail an customer-service@mywalit.com.

2.7 Der VERKÄUFER bestätigt den Eingang der Bestellung per E-Mail an die vom VERBRAUCHER bei der Registrierung auf der Website www.mywalit.com angegebene E-Mail-Adresse. Die Bestätigung informiert über die für den Vertrag geltenden allgemeinen und besonderen Bedingungen, die bestellte Ware, den Preis, die Versandkosten, die Versandbedingungen sowie die Bedingungen und Verfahren für eine Rücksendung der Waren und Hinweise zum Vorgehen bei einer eventuellen Reklamation oder zum Einholen von Auskünften über die gesetzliche Gewährleistung.

3. BESTÄTIGUNG DER ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN

3.1 Anhand der elektronischen Übermittlung des Bestellformulars akzeptiert der VERBRAUCHER die Allgemeinen Verkaufsbedingungen und verpflichtet sich, sie in seinen Beziehungen zum VERKÄUFER einzuhalten.

3.2 Mit dem Absenden des Bestellformulars bestätigt der Verbraucher seine Kenntnis und Akzeptanz der Allgemeinen Verkaufsbedingungen und der weiteren, auf der Website www.mywalit.com enthaltenen Informationen, einschließlich der Datenschutzerklärung.

4. ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGES

4.1 Die Auftragsbestätigung seitens des VERKÄUFERS erfolgt anhand einer Bestätigungs-E-Mail an die vom VERBRAUCHER bei der Registrierung auf der Website www.mywalit.com angegebene E-Mail-Adresse. Der VERKÄUFER behält sich das Recht vor, die Bestellung ausgehend von seinem unanfechtbaren Urteilsvermögen anzunehmen oder abzulehnen.

4.2 Die Bestätigungs-E-Mail enthält die folgenden Daten: schriftliche Bestätigung mit der Angabe der für den Vertrag geltenden allgemeinen und besonderen Bedingungen, der bestellten Ware, des Preises, der Versandkosten, der Vertragsbedingungen sowie der Bedingungen für die Rücksendung von Waren und Informationen über das Vorgehen bei Reklamationen und das Einholen von Auskünften über die gesetzliche Gewährleistung.

5. WARENLIEFERUNG

5.1 Sofern von den Parteien nicht anderweitig vereinbart, liefert der VERKÄUFER dem VERBRAUCHER die gewählten und bestellten Produkte innerhalb von dreißig Tagen ab dem Datum des auf den Eingang der Bestellung folgenden Tages. Der VERKÄUFER setzt zu diesem Zweck Kurier- und/oder Zustelldienste seiner Wahl ein.

5.2 Im Falle, dass die Bestellung vom VERKÄUFER aufgrund einer (auch vorübergehenden) mangelnden Verfügbarkeit der angeforderten Ware nicht abgewickelt wird, muss der VERKÄUFER den VERBRAUCHER innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum des auf den Eingang der Bestellung folgenden Tages informieren und etwaige, bereits für die Begleichung des Kaufpreises gezahlte Beträge zurückerstatten. Ohne die Zustimmung des VERBRAUCHERS (die Zustimmung muss vor oder bei Vertragsabschluss erfolgen) kann der VERKÄUFER die Bestellung nicht durch die Lieferung einer anderen (auch nicht einer gleich- oder höherwertigen) als der vereinbarten Ware erfüllen.

Geschäftsbedingungen

5.3 Der VERKÄUFER kann nicht haftbar gemacht werden für eine Verzögerung oder Nichtlieferung von Waren aufgrund von Ursachen, die außerhalb seines Einflussbereichs liegen (beispielsweise unvorhersehbare Ereignisse und/oder höhere Gewalt), vorausgesetzt der VERBRAUCHER wird unverzüglich, gegebenenfalls auch per E-Mail, informiert.

5.4 Wenn die Niederlassungen aufgrund von Inventurarbeiten und/oder Feiertagen geschlossen sind, können sich der Versand und die Auslieferungen verzögern. Dies betrifft die folgenden Feiertage: 1. Januar, 6. Januar, Ostern und Ostermontag, 25. April, 1. Mai, 2. Juni, 15. August, 1. November, 8. Dezember, 25. Dezember, 26. Dezember.

5.5 Bestellungen, die als „Gratislieferungen“ versandt werden, unterliegen den folgenden Einschränkungen: Gratislieferungen sind nur in die Vereinigten Staaten und innerhalb Westeuropas möglich. Die folgenden europäischen Länder sind ausgeschlossenen: Bulgarien, Zypern, Tschechische Republik, Estland, Kroatien, Ungarn, Litauen, Lettland, Malta, Polen, Rumänien, Slowenien und Slowakei.

6. VERPFLICHTUNGEN DES VERBRAUCHERS

6.1 Nach Abschluss des Online-Kaufverfahrens verpflichtet sich der VERBRAUCHER, die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen, mit denen er sich bereits im Rahmen der für die Abgabe des Kaufangebots obligatorischen Bestätigung vertraut gemacht hat, sowie die Spezifikationen des Kaufgegenstands auszudrucken und zu speichern, um die durch Art. 53 der Gesetzesverordnung 206/2005 vorgesehenen Voraussetzungen zu erfüllen.

7. RÜCKTRITTSRECHT

7.1. Gemäß Art. 64 der Gesetzesverordnung Nr. 206/2005 hat der VERBRAUCHER das Recht, innerhalb von 30 (dreißig) Werktagen ab Erhalt der Ware ohne das Zahlen einer Vertragsstrafe und ohne Angabe von Gründen vom online über die Website www.mywalit.com abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten, indem er dem VERKÄUFER dies schriftlich per Einschreiben mit Rückschein mitteilt. Dieses Einschreiben muss an den Hauptsitz des VERKÄUFERS in der Via del Brenner Nr. 1040/BK, 55110 Lucca, Italien, adressiert sein und Folgendes enthalten:

  • eine Erklärung, in der die Absicht bekundet wird, vom Rücktrittsrecht gemäß Artikel 64 der Gesetzesverordnung Nr. 206/2005 Gebrauch zu machen;
  • die Auflistung der Waren, für die der VERBRAUCHER das Rücktrittsrecht in Anspruch nimmt;
  • eine Kopie der Rechnung über die gekaufte Ware;
  • die Angabe der Bankverbindung des VERBRAUCHERS.

7.2. Die Benachrichtigung kann auch per Telegramm, Telex oder Fax innerhalb der oben genannten Frist von 30 (dreißig) Werktagen erfolgen, sofern ihr ein innerhalb der nachfolgenden 48 (achtundvierzig) Stunden abgeschicktes Einschreiben mit Rückschein folgt.

7.3. Der Verbraucher, der von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht hat, muss die Ware innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt zurückgeben. Die Ware darf nur an den VERKÄUFER mit Hauptsitz in der Via del Brennero Nr. 1040/BK, Lucca, zurückgegeben werden, nicht aber an eine der Mywalit-Verkaufsstellen. Die Versandkosten für die Rücksendung trägt der VERBRAUCHER. Der VERBRAUCHER kann den Kurierdienst für den Versand selbst wählen; es muss nicht unbedingt der Expresskurier sein, der vom VERKÄUFER beim Versand des Produkts beauftragt wurde. Es wird empfohlen, die Ware mit einem Post- oder Kurierdienst zu versenden, der die Nachverfolgung der Sendung oder den Erhalt eines Rückscheins anbietet. Der VERKÄUFER hat den gezahlten Preis so schnell wie möglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 30 Tagen zurückzuerstatten, nachdem er Kenntnis erhalten hat, dass der VERBRAUCHER von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch macht und die jeweilige Ware in seinem Geschäftssitz entgegengenommen wurde. Weitere Informationen über die Verfahrensweisen der Rückgabe und Rückerstattung (und zu Dokumenten, die im Paket beigelegt werden) erfragen Sie bitte per E-Mail unter customer-service@mywalit.com. Es wird nachdrücklich darauf hingewiesen, dass die Verfahrensweisen für die Rücksendung, insbesondere aus Drittländern, strikt eingehalten werden müssen, damit dem VERKÄUFER bei der Wiedereinfuhr der Waren keine Kosten für Zollabgaben entstehen. Rücksendungen, die nicht den vom VERKÄUFERS mitgeteilten Vorgaben entsprechen, werden nicht angenommen (und demnach nicht bearbeitet).

7.4 Das Rücktrittsrecht kann ausschließlich vom Verbraucher und in keinem Fall von einem Dritten ausgeübt werden, der die Ware als Geschenk erhalten hat.

7.5 Es wird generell von der vollständigen Unversehrtheit des Produkts als grundlegender Voraussetzung dafür ausgegangen, dass der KUNDE von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch machen kann. Wenn die vom Kunden zurückgegebenen Produkte daher in irgendeiner Weise gebraucht oder beschädigt sein sollten, erfolgt keine Erstattung.

8. GARANTIE

8.1. Sollte die Ware zum Zeitpunkt der Lieferung Mängel aufweisen, die eine Vertragswidrigkeit darstellen, muss der Käufer/VERBRAUCHER den Mangel bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 2 (zwei) Monaten ab dem Datum, an dem er den Mangel festgestellt hat, und nicht später als 24 (vierundzwanzig) Monaten nach Erhalt der Ware mitteilen und hat daraufhin das Recht, vom VERKÄUFER eine Reparatur oder einen Austausch der erworbenen Waren zu verlangen, sofern die unter Ziffer 8.3 erläuterten Bedingungen erfüllt sind. Die Versandkosten für die Rücksendung der Waren an den VERBRAUCHER trägt der VERKÄUFER. Wenn eine Reparatur oder ein Austausch für den VERKÄUFER nicht möglich oder unverhältnismäßig aufwändig ist oder er die Ware nicht innerhalb einer angemessenen Frist repariert oder ersetzt hat oder die Reparatur oder der Austausch dem VERBRAUCHER erhebliche Schwierigkeiten bereitet, kann der VERBRAUCHER von sich aus eine angemessene Preisminderung oder einen Rücktritt vom Vertrag mit Kostenerstattung verlangen; in beiden Fällen ist jedoch der Gebrauch der Waren in Betracht zu ziehen.

8.2. Bei einer geringfügigen Vertragswidrigkeit, die durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung nicht behoben werden kann oder braucht, besteht kein Anspruch auf die Auflösung des Kaufvertrags.

8.3. Für den Fall, dass nach Ansicht des VERBRAUCHERS sich die Waren in einem vertragswidrigen Zustand befinden, muss der VERBRAUCHER dem KÄUFER ein Foto der Waren und der angeblichen Mängel schicken, gegebenenfalls auch per E-Mail, und eine Kopie der Rechnung über die gekaufte Ware bzw. eine Quittung der Kreditkartenzahlung anfügen;

8.3.1 Sollte sich bei der Beurteilung des Fotos herausstellen, dass tatsächlich Vertragswidrigkeiten der Waren vorliegen, sind die Waren an den VERKÄUFER zurückzusenden, der demzufolge die unter Ziffer 8.1. beschriebenen Maßnahmen anwendet.

9. UMTAUSCH

9. Nach dem Kauf der Waren spätestens aber vor Ablauf der Widerrufsfrist können die Parteien einen Umtausch der gekauften Waren vereinbaren. Der Verbraucher muss die Rechnung über den Kauf der Waren beifügen, die er beabsichtigt umzutauschen. Der Umtausch gekaufter Waren kann nur und ausschließlich durch gleichwertige oder höherwertige Waren (und die Zahlung der Preisdifferenz) erfolgen. Die Versandkosten trägt in diesem Fall der VERBRAUCHER. Es muss darauf hingewiesen werden, dass der umzutauschende Artikel im gleichen Zustand beim VERKÄUFER eintreffen muss, in dem es ursprünglich versandt wurde, und dass die Abwicklung der neuen Bestellung davon abhängt, welche Produkte der VERKÄUFER zu diesem Zeitpunkt vorrätig hat. Weitere Informationen über das Umtauschverfahren erhalten Sie auf Anfrage bei customer-service@mywalit.com.

10. KREDITKARTENZAHLUNG

10.1 Der gesamte Zahlungsprozess erfolgt über eine sichere Verbindung direkt mit der Bank des Kreditkarteninhabers und über den Online-Zahlungsanbieter, auf dessen Daten die Firma MYWALIT TOSCANA S.R.L. keinen Zugriff hat. Im Falle, dass der VERBRAUCHER sein Rücktrittsrecht gemäß Ziffer 7 dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen in Anspruch nimmt, wird die erstattete Summe der gleichen Kreditkarte wieder gutgeschrieben.

11. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

11.1 Falls der VERKÄUFER nicht in der Lage sein sollte, den Auftrag innerhalb der vertraglich festgelegten Fristen auszuführen, haftet er nicht für Ineffizienzen, die auf unvorhergesehene Ereignisse und/oder höhere Gewalt zurückzuführen sind.

11.2 Der VERKÄUFER kann vom VERBRAUCHER nicht für Ineffizienzen oder Störungen verantwortlich gemacht werden, die im Zusammenhang mit einer Internetnutzung stehen, die sich seiner Kontrolle entzieht, außer im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

11.3 11.3 Der VERKÄUFER haftet auch nicht für Schäden, Verluste und Kosten, die dem VERKÄUFER durch die Nichterfüllung des Vertrages aus Gründen entstehen, die er nicht zu vertreten hat, da der VERKÄUFER nur Anspruch auf die vollständige Erstattung des gezahlten Preises und der damit verbundenen Kosten hat.

11.4 Der VERKÄUFER haftet nicht für die betrügerische oder rechtswidrige Verwendung von Kreditkarten, Bankschecks und anderen Zahlungsmitteln für die gekauften Waren durch Dritte, wenn er nachweist, dass er die größtmögliche und gebotene Sorgfalt und Aufmerksamkeit auf der Grundlage von zu diesem Zeitpunkt als bewährt geltenden Praktiken angewendet hat.

12. VERZICHT

12.1 Die Nichtausübung einzelner Teile der Rechte, die sich aus diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen ergeben (und ganz allgemein der eigenen Rechte) stellt keinen Verzicht auf diese Rechte dar und verhindert nicht deren zukünftige Ausübung.

13. KOMMUNIKATION, REKLAMATION UND KUNDENDIENST

13.1 Schriftliche Mitteilungen an den VERKÄUFER werden nur dann als gültig erachtet, wenn sie an die folgende Adresse gesendet werden: Via del Brennero Nr. 1040/BK, Lucca, Italien, oder per E-Mail an customer-service@mywalit.com. Im Rahmen seiner Mitteilungen oder Reklamationen muss der VERBRAUCHER die Adresse seines Aufenthaltsorts oder Wohnsitzes, seine Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse angeben, über die er Mitteilungen des VERKÄUFERS empfangen möchte.

13.2 Vertriebsunterstützung erhalten Sie unter der Telefonnummer 00390583471913; alternativ können Sie eine E-Mail-Anfrage stellen an customer-service@mywalit.com oder sich postalisch an die folgende Adresse wenden: Via del Brennero n. 1040/BK; oder ein Fax an die folgende Nummer schicken: 00390583409521.

14. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

14.1 Im Falle der Unwirksamkeit einer der Bedingungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen bleiben die restlichen Bedingungen vollumfänglich wirksam.

14.2 Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen sowie alle Verträge, die gemäß den in diesem Dokument festgehaltenen Bestimmungen abgeschlossen werden, unterliegen der italienischen Gesetzgebung.

14.3 Jegliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Rücknahme und/oder Umsetzung und/oder Auslegung der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen, künftiger Bestellungen, die ausgehend von den Bestimmungen in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen vorgeschlagen sowie künftiger Verkaufsverträge, die auf der Grundlage der Bestimmungen in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen abgeschlossen werden, unterliegen ausschließlich dem Gericht in Lucca, Italien. Gleichwohl kann der VERKÄUFER, abweichend von dem oben Erwähnten, die Streitigkeit jederzeit auch dem Gerichtsstand des Wohnsitzes des Verbrauchers unterbreiten.

14.4 Mit der Unterzeichnung des Bestellformulars erklärt der VERBRAUCHER, dass er Deutsch versteht. Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen sind in deutscher und italienischer Sprache verfasst, wobei die italienische Version Vorrang vor der deutschen Version hat. Das Bestellformular liegt in englischer, italienischer, französischer, deutscher und spanischer Sprache vor. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Texten hat das italienische Bestellformular Vorrang vor den anderssprachigen Versionen.

Zuletzt angesehen